WO EISFISCHEN? TEIL 1

3

Eisfischen ist in Kanada und Skandinavien seit Urzeiten eine Selbstverständlichkeit. Obwohl es auch in unseren Breitenlagen viele passende Gewässer gibt, ist diese «Disziplin» bei uns noch verhältnismässig jung. Die folgende Zusammenstellung liefert dir eine Übersicht über zahlreiche Eisfischer-Möglichkeiten im Alpenraum.

Der Weissensee (AT)

Eine sehr kurze Eisfischersaison findet am Weissensee in Kärnten statt. Vom 1. – 8. März sind Patente erhältlich.

Insgesamt kommen im Weissensee 22 Fischarten vor, darunter: Seesaibling, Felchen, Seeforelle, Barsch, Hecht (Schonzeit) und Zander (Schonzeit)

Patent und weitere Infos: http://www.weissensee.com/de/der-see/fischen/

Weissensee

Der See mit der ultra kurzen Eisfischersaison. (Foto. Weissensee Tourismus)

Der Seeblisee (CH)

An den Seeblisee auf dem Hoch Ybrig (1600 müM.) gelangt man mit der Bergbahn. Am Seeblisee können geguidete Touren gebucht werden, die zusätzlich noch ein warmes Mittagessen beinhalten.

Fischbestand: Seesaibling, Regenbogenforelle und vereinzelt Bachforelle

Weitere Infos: http://www.natur-erlebnisse.ch/fish_overview.php

Mormyschka, Eisfischen, Seeblisee, Saibling, Forellen

Schöne Saiblinge gibt es am Seeblisee zu fangen.

Der Hinterstockensee (CH)

Der Hinterstockensee im Kanton Bern ist mit der Bergbahn erreichbar. Am Hinterstockensee werden neben dem Eisfischen auch andere Winteraktivitäten wie Iglubau und Snowtubing angeboten.

Fischbestand: Hauptsächlich Regenbogenforelle

Patent und weitere Infos:

http://www.stockhorn.ch/de/erleben/winter/erlebniswelt-am-see/eisfischen

Einen guten Fischbestand und das optionale Rahmenprogramm locken an den Hinterstockensee. (Foto: zvg)

Der Weidachsee (AT)

Der 4,5 ha grosse Angelsee nahe der österreichisch-deutschen Grenze ist auch im Winter geöffnet. Das Eisfischen ist dann von Freitag bis Sonntag möglich. Die Anlage bietet noch einen Hofladen, sowie eine Cafeteria.

Fischbestand: Regenbogenforelle, Seesaibling

Patent und weitere Infos:

www.gebirgsforelle.at/eisfischen-angelteich-leutasch-weidachsee-leutasch.html

Die üppige Infrastruktur dürfte den Eisfischer am Weidachsee begeistern. (Foto: zvg)

 

Weiter geht es im zweiten Teil: hier

Eisfischen: Wo steht welcher Fisch? Hier findest du nützliche Tipps für das Auffinden der verschiedenen Salmoniden unter der Eisdecke.

Die besten Köder fürs Eisfischen. Hier findest du die bewährten Köder fürs Eisloch.

Teilen.

3 Kommentare

  1. Tobias Hanner am

    Ich habe jeweils keine Lust den See mit tausenden anderen Leuten zu teilen und hätte nichts dagegen 2,3 Stunden zum See zu laufen (Skitour). Schade, dass nicht alle Bergseen zum Eisangeln frei sind. Gibts dafür Gründe?

    • admin-alpenfischer am

      Hallo Tobias
      Im Rahmen des Zusammentragens der verschiedenen Gewässer hatten wir noch die eine oder andere offizielle Stelle angefragt. Oft geben die Kantone die Gewässer wegen Sicherheitsbedenken und der Winterruhe für die Wildtiere nicht frei. Diese Argumente sind natürlich nicht von der Hand zu weisen. Wir sind allerdings zuversichtlich, dass in den nächsten Jahren noch ein paar Seen dazukommen werden.
      Beste Grüsse
      Nino

Dein Kommentar

Angelferien in Österreich und Südtirol